Einkaufen, Feiern und Kunst genießen

Lesedauer: 4 Min
 Auch in diesem Jahr laden Kulturamt, Einzelhändler und Gastwirte zur Kultur- und Einkaufsnacht auf die Lindauer Insel.
Auch in diesem Jahr laden Kulturamt, Einzelhändler und Gastwirte zur Kultur- und Einkaufsnacht auf die Lindauer Insel. (Foto: Archiv: sd)
Lindauer Zeitung

Lindau (lz) - Zur stimmungsvollen Lindauer Kultur- und Einkaufsnacht laden das Kulturamt Lindau, die Einzelhändler und Galerien der Insel ein. Am Freitag, 2. August, heißt es wieder: Kultur mit allen Sinnen erleben und entspannt einkaufen.

Die Gäste feiern Lindaus Kulturhighlight des Jahres, die große Ausstellung im neuen Kunstmuseum am Inselbahnhof: „Friedensreich Hundertwasser – Traumfänger einer schöneren Welt“. So leuchtend wie seine Farben sollen an diesem Abend viele Plätze der Insel in sinnlichen Spielarten des Lichts strahlen. Es entsteht eine besondere Atmosphäre zwischen Bummeln und Einkaufen, Tanzen und Cocktails schlürfen. Die farbenfrohen Werke des österreichischen Universalkünstlers bilden die perfekte Kulisse für diese Nacht.

Die traumhaft schöne Hundertwasser-Ausstellung im neuen Kunstmuseum am Inselbahnhof ist bis 23 Uhr geöffnet, mit halbstündlichen Sonderführungen ab 18 Uhr. Das Zentrum der langen Kultur- und Einkaufsnacht befindet sich in diesem Jahr in der historischen Kulisse des Alten Rathauses am Bismarckplatz. Dort wird eine Bar eingerichtet und es spielt die Live-Band Acoustic-Affair Songs von Stevie Wonder, Aretha Franklin, Sister Sledge, Donna Summer, Amie Winehouse, Pointer Siters, Ray Charles und anderen.

Einzelhändler gestalten auch heuer die Fußgängerzone und die Gassen mit bunten Leuchtskulpturen. In ihren Geschäften denken sie sich zudem jeweils etwas Besonderes für ihre Kunden aus. Auch die Galerien auf der Insel haben geöffnet. Ebenfalls ist die Ehemals Reichstädtische Bibliothek am Reichsplatz (an der Rückseite des Alten Rathauses) bis 23 Uhr geöffnet.

Neu in diesem Jahr ist das Programm am Rüberplatz: Direkt am Bodensee präsentieren Gaukler und Straßenkünstler aus aller Welt ab 14 Uhr an drei Spielflächen ihre Künste. Dies ist als Auftaktveranstaltung zum beliebten Lindauer Hafenspektakel „Show up!“ gedacht. „Show up!“ ist eine Bühne im öffentlichen Raum. Künstler des internationalen Straßentheaters und des zeitgenössischen Zirkus, sowie Straßenmusikgruppen und Aktionskünstler werden an den folgenden drei Samstagen Lebensfreude und Attraktionen an den Lindauer Hafen bringen. „Show up“ ist ein Spaß für die ganze Familie und bietet stets neue Programme und viel Verblüffendes.

Dazu gibt es am Freitag, 2. August um 18 und 20 Uhr Gute-Laune-Musik mit Super Cumbia y Liga de la Alegria aus Chile. Super Cumbia und die Liga der Freunde sind die Superhelden des Cumbia aus Chile. Es darf getanzt werden.

Um 19 Uhr spielt der Nonnenhorner Entertainer Billy Äggler Roots, Rock und Reggae. Um 21 Uhr (bis 23.30 Uhr) übernimmt der DJ SoulBrigada aus Dornbirn die Bühne und spielt alles was groovt und Seele hat. Außerdem gibt es am Rüberplatz leckeres Essen und Trinken fürs Publikum. Und jetzt kommt noch eine Überraschung: Am Samstag, 3. August geht das fröhliche Spektakel am Rüberplatz ungebremst weiter. Wieder mit dem Lindauer Hafenspektakel ab 14 Uhr. Wieder mit Super Cumbia und die Liga der Freunde. Ab 21 Uhr (bis 23.30 Uhr) spielt LieberNinaAlsHagen elektronische Tanzmusik, die nach Konfetti, Liebe und Glitzer klingt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen