Einigung bei Kfz-Steuerreform

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die große Koalition hat sich nach heftigem Streit doch noch auf eine Reform der Kfz-Steuer verständigt. Die Abgabe soll für Neuwagen zum 1. Juli auf eine klimafreundliche Steuer umgestellt werden. Das teilten Bundesregierung und Koalition mit. Es gilt als sicher, dass das Kabinett dem neuen Steuersystem heute im Rahmen der Entscheidungen über das Konjunkturpaket II zustimmt. Bundesumweltminister Sigmar Gabriel, der Verband der Autoindustrie und der Autoclub ADAC begrüßten die Einigung.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen