Einigung bei Bahn-Tarifverhandlungen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bei den Tarifverhandlungen für 142 000 Beschäftigte der Deutschen Bahn AG haben die Verhandlungspartner einen Abschluss erreicht. Das teilte Bahnpersonalvorstand Norbert Hansen am Abend in Frankfurt mit. Transnet-Chef Alexander Kirchner sagte, man habe es geschafft, den Arbeitgeber zum Einlenken zu bringen und habe bessere Arbeitsbedingungen durchgesetzt. Streiks sind damit abgewendet. Gewerkschaften und Bahn hatten bis zuletzt um Arbeitszeitfragen gestritten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen