Einigung bei Bahn-Tarifverhandlungen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der drohende Streik bei der Deutschen Bahn ist abgewendet. Arbeitgeber und Gewerkschaften einigten sich auf einen neuen Tarifvertrag. Die Vereinbarung bringt den Beschäftigten stufenweise 4,5 Prozent mehr Geld. Bei einer Laufzeit von 18 Monaten wurden außerdem eine Einmalzahlung von 500 Euro und Verbesserungen bei der Arbeitszeitplanung verabredet. Die Bahn-Mitarbeiter im Schichtdienst bekommen zwölf komplett freie Wochenenden im Jahr. Die Gremien beider Seiten müssen der Einigung noch zustimmen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen