Eine Tote und 25 Verletzte bei Bus-Unglück in Bosnien

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bei einem Busunglück in Bosnien ist eine Schülerin getötet worden. Weitere 25 Reisende, zumeist Kinder, wurden schwer verletzt. Bei den Opfern handelt es sich um Schüler einer Tanzschule aus Montenegro, die auf einer Tournee waren. Der mit 52 Passagieren voll besetzte Bus war nach Medienberichten auf einer Bergstraße verunglückt. Der Bus überschlug sich und stürzte mehrere Meter in die Tiefe. Die Ursache ist noch unklar.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen