Ein Lichtermeer für eine gerechtere Welt

Lesedauer: 3 Min
 Ein buntes Lichtermeer zauberte eine besondere Atmosphäre beim weihnachtlichen Schlosszauber in Heudorf.
Ein buntes Lichtermeer zauberte eine besondere Atmosphäre beim weihnachtlichen Schlosszauber in Heudorf. (Foto: Lilli Raichle)
Lilli Raichle

Ein Lichtermeer aus tausend Kerzen leuchtete auf dem Advents- und Weihnachtsmarkt in Heudorf. Im Schlosshof hatte die St. Fidelis Jugendhilfe zum weihnachtlichen Schlosszauber eingeladen.

Der Hauptpunkt des weihnachtlichen Schlosszaubers war die Lichtaktion „Eine Million Sterne – Lichter entzünden für eine gerechtere Welt“. Die St. Fidelis Jugendhilfe GmbH nimmt zum ersten Mal an der jährlichen Aktion von „Caritas International“, unter dem Motto der Kampagne „Jeder Mensch braucht ein zu Hause“, teil. Insbesondere liegt dieses Jahr das Augenmerk auf dem Beispielland Urkaine und den dort lebenden Kindern und Jugendlichen, die unter sehr schlechten Wohnbedingungen leben müssen. Dazu setzt Heudorf ein Solidaritätszeichen von tausend selbst bemalten Gläsern, in das je eine Kerze gestellt wurde. Die Kerzen wurden im Verlauf des Marktes angezündet und erfüllten den Schlosshof mit einem bunten Kerzenschein. In der Mitte des Lichtermeers stand eine große Krippe, die imposant von den Kerzen beleuchtet wurde.

Viele örtlichen Vereine und Schüler der St. Fidelis Jugendhilfe boten den Gästen eine große Auswahl an selbstgemachten Produkten an – von Marmelade und Wurst bis zu bunt verzierten Dekorationen. Für Essen und Trinken war ebenfalls gesorgt.

Neben den Weihnachtsständen gab es auch ein vielseitiges Programm. Es gab eine große Tombola und viele musikalische Einlagen, die die weihnachtliche Stimmung verstärkten. Teilweise von oben, aus einem Fenster des Schlosses, spielte das Bläserensemble St. Fidelis, der Schulchor der Edith-Stein-Schule sang, die Musikkapelle Heudorf und die „Caribbean Steelband Kolibris“ aus Bad Buchau sorgten für Adventsstimmung. Das Highlight für die kleineren Gäste waren natürlich Nikolaus und Ruprecht, die allen Kindern Nüsse und Mandarinen schenkten. Trotz leichtem Regen kamen viele Besucher und haben sich von der besonderen weihnachtlichen Stimmung im Schlosshof berauschen lassen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen