Ein Gottesdienst mit Reiseberichten

Lesedauer: 2 Min

 Die Situation behinderter Kinder in Tansania istd as Thema im Gottesdienst.
Die Situation behinderter Kinder in Tansania istd as Thema im Gottesdienst. (Foto: Christuskirche)
Schwäbische Zeitung

Einmal jährlich findet im Dekanat Kempten der Partnerschaftsgottesdienst statt. Am morgigen Sonntag, 14. Oktober, um 9.45 Uhr lautet das Thema in der Christuskirche in Aeschach: Die Situation behinderter Kinder in Tansania. Von der Arbeit der Ortopädie-Chefärztin am Kinderkrankenhaus in Nürnberg, die zweimal jährlich ehrenamtlich nach Tansania reist, um verkrüppelte Kinder zu operieren wird berichtet. Dr. Annemarie Schramml hat das Hilfsprojekt der Feuerkinder ins Leben gerufen. Das sind Kinder, die in den Hütten in offene Feuerstellen fallen und schwerste Verbrennungen erleiden. Die Kollekte wird erbeten für die Diakonie-Einrichtung in USA-River, die behinderten Menschen eine Berufsausbildung und Beschäftigung bietet. Die Kirchenvorstände Klaus Heinschke und Martin Willhalm erzählen von ihren Eindrücken, die sie auf ihrer Reise im vergangenen Jahr durch Tansania gewonnen haben.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen