Edeka ruft Wurstprodukte zurück

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Supermarktkette Edeka hat Wurstprodukte wegen Salmonellengefahr zurückgerufen. Es handle sich um Mett-Enden der Marke „Gut&Günstig“ in der 300-Gramm-Packung, teilte das Unternehmen in Hamburg mit. Betroffen seien die Chargen mit der Nummer 800.061 und 800.062, die Nummern stehen auf dem Etikett der Verpackung. Im Zuge von Untersuchungen seien Salmonellen festgestellt worden, die gesundheitliche Beschwerden hervorrufen könnten, hieß es. Die Kunden können bereits gekaufte Ware zurückgeben.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen