Dynamo Dresden ohne Abwehrchef Hübener gegen Aue

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Ohne Abwehrchef Thomas Hübener bestreitet die SG Dynamo Dresden das Nachholspiel der 3. Fußball-Liga gegen den FC Erzgebirge Aue.

Hübener, der am rechten Sprunggelenk operiert wurde und mehrere Wochen ausfällt, wird in der Innenverteidigung von Kapitän Maik Wagefeld vertreten. Ansonsten kann Cheftrainer Ruud Kaiser beim mit rund 14000 Zuschauern ausverkauften Heimspiel seine beste Formation aufbieten. Auch Defensivspieler Volker Oppitz, der mehr als zwei Jahre kein Punktspiel bestreiten konnte, steht wieder im Aufgebot.

In Angriffszentrum wird neben Halil Savran Routinier Pavel Dobry stürmen. Der Tscheche, der am Sonntag seinen 33. Geburtstag feiert, war in der Hinrunde zumeist nur noch als Wechselspieler zum Einsatz gekommen. Wie der Verein am Freitag bestätigte, bemüht sich Dynamo derzeit um die Verpflichtung von Pavel Pergl. Der tschechische Abwehrspieler absolvierte 2006 bereits 17 Spiele für die Dresdner in der 2. Bundesliga. Zuletzt war Pergl bei AEK Larnaka (Zypern) aktiv.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen