Dynamo Dresden mit Neuzugang Pergl

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Mit dem erst vor einer Woche verpflichteten Pavel Pergl wird die SG Dynamo Dresden das Punktspiel der 3. Fußball-Liga bei Kickers Emden bestreiten.

Der 31-Jährige, der bereits 2006 für die Elbestädter in der 2. Bundesliga aktiv war, wird Ronny Nikol auf der linken Abwehrseite ersetzen. Nikol hatte sich im Nachholspiel gegen Erzgebirge Aue (3:1) einen Muskelfaserriss in der linken Wade zugezogen und fällt drei Wochen aus.

„Pergl hat sein Zweitliga-Niveau im Training nachgewiesen. Ich hoffe, er kann es in Emden auch im Wettkampf schon zeigen“, sagte Cheftrainer Ruud Kaiser nach den ersten Übungseinheiten mit dem Tschechen. Ansonsten baut der Holländer auf die Siegerelf vom Aue- Spiel und gibt sich kämpferisch: „Wir wollen beim Tabellendritten gewinnen. Die Emdener stehen unter Zugzwang, schließlich wollen sie in die 2. Liga.“ Das Hinspiel in Dresden hatten die Kickers mit 2:1 gewonnen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen