Dunstabzugshaube als Energieleck im Passivhaus

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Dunstabzugsabhaube kann in Passivhäusern zu einem Energieleck werden. Um dem vorzubeugen, muss die Anlage immer mit in das Lüftungskonzept des Hauses einbezogen werden, rät der Verband Privater Bauherrn (VPB) in Berlin.

Die Lüftung spiele in einem Passivhaus eine zentrale Rolle. Nur wenn kontrolliert gelüftet und dabei die Luft regelmäßig ausgetauscht werde, funktioniere ein Passivhaus optimal.

Verband Privater Bauherrn (VPB): www.vpb.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen