Druck auf Merkel wird stärker

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Ein halbes Jahr vor der Bundestagswahl wächst in der Union der Druck auf Kanzlerin Angela Merkel, für ein schärferes Parteiprofil zu sorgen. Baden-Württembergs Ministerpräsident Günther Oettinger forderte von der CDU-Chefin einen Kurswechsel. Das Kapitel der großen Koalition sei abgeschlossen, sagte Oettinger dem „Spiegel“. Die CDU müsse nun klar sagen, wofür sie stehe. Unions- Fraktionsvize Wolfgang Bosbach warnte davor, dass Stammwähler abspringen. Die FDP zeigte sich beunruhigt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen