Dresden gelingt glückliches 3:2 gegen FCB II

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Dynamo Dresden ist in der 3. Fußball-Liga einen weiterer Schritt in Richtung Tabellenmittelfeld gelungen. Vor 5000 Zuschauern im heimischen Rudolf-Harbig-Stadion bezwangen die Sachsen die zweite Mannschaft des FC Bayern München mit 3:2 (2:2).

Zunächst gingen jedoch die Gäste nach einem Eckball durch Kopfballtor von Maximilian Haas (11.) in Führung. Maik Wagefeld (26.) glich per Freistoß aus, und wenig später brachte Halil Savran (29.) die Dresdner mit einem 18-Meter-Schuss in Vorhand. Kurz vor der Pause glich Mehmet Ekici (42.) mit einem Freistoß jedoch wieder aus. Savran (77.) sorgte schließlich für den glücklichen Dynamo-Sieg.

Mit dem schmeichelhaften Heimerfolg sind die Dresdner in diesem Jahr weiter ungeschlagen. Insgesamt hat die Mannschaft von Trainer Ruud Kaiser damit jetzt vier Spiele hintereinander nicht mehr verloren. Wegen Strafauflagen des DFB nach Zuschauerausschreitungen durften die Partie nur 5000 Anhänger im Stadion verfolgen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen