Drama: „Der seltsame Fall des Benjamin Button“

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Mit mehrfachen Chancen geht das romantische Drama „Der seltsame Fall des Benjamin Button“ von Regisseur David Fincher („Sieben“, „Zodiac“) ins Oscar-Rennen.

Auch in der Gunst der US-Kinogänger rangiert die wunderliche Geschichte eines Mannes, der jünger wird statt zu altern, ganz oben. Mit Brad Pitt, der erst kürzlich in „Burn After Reading“ zu bewundern war, und einer wie immer exzellenten Cate Blanchett (Oscar für ihre Rolle in „Aviator“) in den Hauptrollen, besticht die Leinwandversion einer Kurzgeschichte von F. Scott Fitzgerald als - so heißt es in der Kritik von blickpunktfilm.de - „wunderschönes Märchen, bei dem einfach alles stimmt“.

(Der seltsame Fall des Benjamin Button, 166 Min., FSK ab 12, von David Fincher, mit Cate Blanchett, Brad Pitt, Taraji P. Henson.

www.benjaminbutton-derfilm.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen