dpa-Nachrichtenüberblick Sport

Lesedauer: 4 Min
Schwäbische Zeitung

Hockenheim vertagt Entscheidung über Formel-1-Zukunft erneut

Hockenheim (dpa) - Hockenheim hat die Entscheidung über seine Formel-1-Zukunft erneut vertagt. Der Gemeinderat entschied am Mittwochabend einstimmig, das Ergebnis eines Spitzentreffens mit Formel-1-Chef Bernie Ecclestone abzuwarten. Baden-Württembergs Ministerpräsident Günther Oettinger (CDU) hatte das Treffen am Dienstag angeregt, um doch noch eine Lösung für den vom Aus bedrohten Grand Prix auf dem Hockenheimring zu finden. In den vergangenen Jahren hatten die Streckenbetreiber wachsende Millionen-Verluste mit der Formel 1 eingefahren. Daher erwägt die Stadt einen Ausstieg aus dem noch bis 2010 datierten Vertrag mit Ecclestone.

Hoffenheimer Luiz Gustavo für zwei Spiele gesperrt

Frankfurt/Main (dpa) - Aufsteiger 1899 Hoffenheim muss in den nächsten beiden Pflichtspielen auf Luiz Gustavo verzichten. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) sperrte den Brasilianer am Mittwoch wegen einer „Tätlichkeit gegen den Gegner in einem leichteren Fall“. Das Urteil ist nach Angaben des DFB rechtskräftig. Der 21-Jährige hatte am vergangenen Samstag im Bundesliga-Spiel gegen Hannover 96 (2:2) seinem Gegenspieler Arnold Bruggink einen Schlag gegen die Brust versetzt, den Schiedsrichter Wolfgang Stark (Landshut) nicht gesehen hatte.

Haas und Kohlschreiber in Miami in Runde eins gescheitert

Miami (dpa) - Die deutschen Tennis-Profis Thomas Haas und Philipp Kohlschreiber sind beim ATP-Masters-Turnier in Miami in der ersten Runde an Qualifikanten gescheitert. Haas verlor am Mittwoch bei dem mit 4,5 Millionen Dollar dotierten Turnier gegen die Nummer 142 der Weltrangliste, Michail Kukushkin aus Kasachstan, mit 4:6, 4:6. Kohlschreiber zog in seinem Erstrundenmatch gegen den an Nummer 117 geführten Kanadier Frank Dancevic mit 4:6, 6:7 (2:7) den Kürzeren.

Deutsche Teamsprinter holen Bronze bei Bahnrad-WM

Pruszkow/Polen (dpa) - Das Teamsprint-Trio hat dem Bund Deutscher Radfahrer zum Auftakt der Bahn-Weltmeisterschaften in Pruszkow die Bronzemedaille beschert. In der Besetzung Rene Enders (Erfurt), Robert Förstemann (Berlin) und Stefan Nimke (Schwerin) setzte sich der Olympia-Dritte im Lauf um Platz drei gegen Australien durch. Dagegen enttäuschte Mitfavorit Roger Kluge aus Cottbus im Punktefahren als Siebter. Die deutschen Frauen spielten am ersten WM- Tag in der Einerverfolgung und im 500-Meter-Zeitfahren keine Rolle.

HSV Hamburg siegt in Flensburg - Halbfinale in Sicht

Flensburg (dpa) - Der HSV Hamburg steht vor dem Einzug ins Halbfinale der Handball-Champions-League. Der Bundesliga-Zweite besiegte am Mittwoch das Viertelfinal-Hinspiel in der Flensburger Campushalle den Liga-Rivalen SG Flensburg-Handewitt mit 28:15 (14:12). Das Rückspiel in der Hamburger Color Line Arena findet am 3. April statt. Derweil steuert der THW Kiel unaufhaltsam auf seinen 15. Meistertitel zu. Der Rekord-Champion feierte mit dem 42:35 (21:16) gegen MT Melsungen seinen 24. Bundesliga-Sieg in Serie.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen