dpa-Nachrichtenüberblick Sport

Lesedauer: 5 Min
Schwäbische Zeitung

BDR-Vorstandswahlen in Leipzig: Rudolf Scharping im Amt bestätigt

Leipzig (dpa) - Rudolf Scharping ist als Präsident des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR) für vier weitere Jahre im Amt bestätigt worden. Der 61 Jahre alte frühere Verteidigungsminister setzte sich am Samstag in Leipzig bei der Bundeshauptversammlung des Verbandes mit 399:174 Stimmen gegen seinen Gegenkandidaten, den 58 Jahre alten Orthopäden Dieter Berkmann, durch. Im 125. Jahr des BDR-Bestehens war zum ersten Mal seit 60 Jahren eine Kampfabstimmung nötig. Die Wahl musste wiederholt werden, weil im ersten Versuch zum Teil falsche Wahlzettel verwendet wurden und durch Fernsehaufnahmen keine geheime Wahl gewährleistet war.

Andrea Henkel gewinnt Weltcup-Rennen beim Biathlon in Trondheim

Trondheim (dpa) - Andrea Henkel hat beim Biathlon-Weltcup in Trondheim das Verfolgungsrennen gewonnen. Die sechsmalige Weltmeisterin setzte sich am Samstag über die Zehn-Kilometer-Distanz dank einer fehlerfreien Leistung am Schießstand mit einem Vorsprung von 12,9 Sekunden vor der Russin Olga Saizewa durch. Fünfte hinter der Französin Maure Laure Brunet und der Norwegerin Tora Berger wurde die fünfmalige Weltmeisterin Kati Wilhelm. Sie machte im Kampf um den Gesamtweltcup-Sieg einige Punkte gut.

Greis Vierter beim Biathlon-Weltcup in Trondheim - Björndalen siegt

Trondheim (dpa) - Michael Greis ist beim Biathlon-Weltcup in Trondheim im Verfolgungsrennen Vierter geworden. Zwei Tage nach seinem Sprint-Sieg musste sich der dreimalige Olympiasieger aus Nesselwang am Samstag über die 12,5-Kilometer-Distanz beim souveränen Erfolg des Norwegers Ole Einar Björndalen im Zielsprint dem Österreicher Simon Eder und dem Polen Tomasz Sikora geschlagen geben. Mit Michael Rösch aus Altenberg auf Rang 14 und dem Schlechinger Andreas Birnbacher als 16. kamen zwei weitere Deutsche in die Top 20.

Team-Weltcup abgebrochen - DSV-Quartett bei Norwegen-Sieg Sechster

Planica (dpa) - Die deutschen Skispringer haben beim wegen zu starken Windes nach einem Durchgang abgebrochenen Team-Weltcup im Skifliegen den sechsten Platz belegt. Das DSV-Quartett mit Michael Neumayer, Erik Simon, Christian Ulmer und Martin Schmitt kam am Samstag in Planica auf 664,7 Punkte. Den Sieg sicherte sich Norwegen mit 793,4 Zählern vor Polen und Russland. Mannschafts-Weltmeister Österreich kam nur auf Rang vier.

Schweizer Cologna gewinnt Doppelverfolgung - Angerer Dritter

Falun (dpa) - Tobias Angerer hat beim Weltcup-Finale der Skilangläufer in Falun den dritten Platz in der Doppelverfolgung über 20 Kilometer belegt. Der Vachendorfer musste am Samstag lediglich dem siegreichen Schweizer Dario Cologna und dem Schweden Marcus Hellner den Vortritt lassen. Der Oberwiesenthaler René Sommerfeldt kam auf Platz 24, Jens Filbrich aus Frankenhain wurde 25. Axel Teichmann aus Bad Lobenstein landete mit über vier Minuten Rückstand abgeschlagen auf dem enttäuschenden 62. Rang.

Werder-Fans in Frankreich nach Randale zu Geldstrafen verurteilt

Paris (dpa) - Drei Fans von Werder Bremen sind für ihre Randale beim Spiel ihrer Mannschaft bei AS St. Etienne in Frankreich zu je 250 Euro Geldstrafe verurteilt worden. Die Werder-Anhänger hatten bei der UEFA-Cup-Partie am vergangenen Mittwoch bengalische Feuer auf der Tribüne entzündet. Die drei Männer im Alter von 20, 21 und 25 Jahren hätten zudem Stadionverbot in St. Etienne bekommen, berichtete der französische Rundfunk am Samstag. Die Fans waren zwei Tage von der Polizei festgesetzt gewesen. Werder hatte sich bei dem Spiel am Mittwoch mit einem 2:2 für das Viertelfinale qualifiziert.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen