dpa-Nachrichtenüberblick Sport

Lesedauer: 3 Min
Schwäbische Zeitung

Erster Podestplatz für Böhler: Dritte in Rybinsk - Sieg an Longa

Rybinsk/Russland (dpa) - Skilangläuferin Stefanie Böhler aus Ibach hat erstmals in einem Weltcup-Einzelrennen einen Podestplatz erlaufen. Am Freitag kam die Schwarzwälderin im 10-Kilometer- Massenstart-Rennen im russischen Rybinsk auf Platz drei. Im Spurt des Freistil-Wettkampfes fehlten ihr 1,4 Sekunden zum Sieg. Diesen holte sich in 25:22,6 Minuten die Italienerin Marianna Longa mit 0,4 Sekunden Vorsprung vor ihrer Team-Kollegin Arianna Follis. Evi Sachenbacher-Stehle aus Reit im Winkl belegte Platz elf.

Großer Rückstand für Maria Riesch nach erstem Slalom-Durchgang

Garmisch-Partenkirchen (dpa) - Maria Riesch hat beim Heim-Slalom in Garmisch-Partenkirchen nach dem ersten Durchgang nur noch eine Minimalchance auf ihren fünften Torlauf-Sieg in Serie. Die Skirennfahrerin aus Partenkirchen hat nach dem ersten Lauf am Freitag auf dem Gudiberg als Sechste einen Rückstand von 1,31 Sekunden auf die führende Österreicherin Kathrin Zettel. Rieschs Abstand auf das Podest beträgt 0,56 Sekunden. Wie Riesch gingen auch andere deutsche Starterinnen mit viel Respekt vor heimischer Kulisse zu Werke. Monika Bergmann schied aus.

Williams-Schwestern gewinnen Doppel-Titel bei Australian Open

Melbourne (dpa) - Serena und Venus Williams haben zum dritten Mal bei den Australian Open den Titel im Doppel-Wettbewerb gewonnen. Die Amerikanerinnen setzten sich am Freitag gegen das japanisch- slowakische Duo Ai Sugiyama und Daniela Hantuchova mit 6:3, 6:3 durch. Für die Williams-Schwestern war es der achte Doppel-Titel bei einem Grand-Slam-Tennisturnier und der dritte in Melbourne nach 2001 und 2003. Im Einzel-Finale an diesem Samstag (9.30 Uhr MEZ) trifft Serena Williams auf die Russin Dinara Safina.

Nowitzki als Reservist für Allstar-Game nominiert

Boston (dpa) - Dirk Nowitzki ist erwartungsgemäß als Ersatzspieler für das Allstar-Game der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA am 15. Februar in Phoenix nominiert worden. Nachdem es für den 30- Jährigen von den Dallas Mavericks vor einer Woche bei einer weltweiten Fan-Abstimmung nicht für einen der fünf Startplätze in der Auswahl der Western Conference gereicht hatte, wurde er am Donnerstag (Ortszeit) von den 30 Trainern der NBA-Teams als einer von insgesamt 14 Reservisten berufen. Somit ist Nowitzki zum achten Mal beim Aufeinandertreffen der Superstars dabei.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen