Dorfkarawane der Stumpfes

 Herrn Stumpfes Zieh & Zupf Kapelle ist am kommenden Sonntag mit ihrer Dorfkarawane unterwegs. Die Route geht von Kirchheim bis
Herrn Stumpfes Zieh & Zupf Kapelle ist am kommenden Sonntag mit ihrer Dorfkarawane unterwegs. Die Route geht von Kirchheim bis Neuler, Start ist um 13.30 Uhr in Kirchheim. (Foto: privat)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Ins Städele hinaus geht es am kommenden Sonntag, 25. Juli, bei der Dorfkarawane mit Herrn Stumpfes Zieh & Zupf Kapelle ab 13.30 Uhr. Mit Traktor und Anhänger ziehen die Stumpfes hinaus in die Dörfer und geben zudem ein knackiges, gemeinsames Platzkonzert mit der jeweiligen Heimat-Musikkapelle. Es soll ein musikalischer Umzug durch die Straßen von Kirchheim, Stödtlen, Jagstzell, Rosenberg und Neuler werden. Dabei soll nach der langen Kulturpause Musik für alle wieder erlebbar gemacht werden.

Die Dorfkarawane startet um 13.30 Uhr in Kirchheim am Ries und gibt um 13.45 Uhr ein Platzkonzert am Dorfplatz. Weiter geht es um 14.30 Uhr durch die Straßen von Stödtlen mit dem anschließenden Konzert um 14.45 Uhr am Rathausplatz. Um 16 Uhr landen die Stumpfes in Jagstzell und werden um 16.15 Uhr am Festplatz beim Rettungszentrum das gemeinsame Konzert mit dem Musikverein spielen. In Rosenberg treffen die Stumpfes um 17 Uhr ein und sind am Biergarten unterhalb des Rathauses um 17.15 Uhr. Der letzte Umzug ist in Neuler um 18 Uhr auf der altbekannten Umzugsstrecke. Um 18.15 Uhr startet das Platzkonzert am Dorfplatz.

Die Bürger sind eingeladen, den Umzug jeweils zu begleiten. Und in jeder Gemeinde gibt es kleine Köstlichkeiten während und nach dem Konzert.

Die Dorfkarawane wird im Programm Kultursommer 2021 durch die Bundesregierung mit Mitteln aus „Neustart Kultur“ und vom Regionalmanagement Kultur des Landratsamts Ostalbkreis gefördert, ebenso von der Kreissparkasse Ostalb.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen