Dokumente des Bundeswehr-Generalinspekteurs auf der Straße gefunden

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Dokumente aus dem Besitz von Bundeswehr- Generalinspekteur Wolfgang Schneiderhan sind von einer Passantin auf einer Straße im hessischen Bad Soden gefunden worden. Darunter waren ein Dienstausweis und eine Klarsichtmappe mit Material zu einer gerade beendeten Dienstreise des höchsten Bundeswehr-Offiziers, bestätigte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums in Berlin. Die Unterlagen habe ein Begleiter verloren. Die Frau hatte das Material der örtlichen Polizei übergeben.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen