Digitales Lernen: Kombinierte Angebote immer wichtiger

Lesedauer: 3 Min
Deutsche Presse-Agentur

Digitale Medien werden für die Bildung zwar immer wichtiger. Doch geht der Trend weg vom Lernen allein vor den Bildschirmen hin zu kombinierten Angeboten, berichtet Britta Wirtz, Chefin der Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH zum Auftakt der Learntec.

Europas größter Kongress für Bildungs- und Informationstechnologie werde im kommenden Jahr daher auch Lernmethoden vorstellen, die nicht auf Technologie basierten. Dennoch bleibe die Learntec die Leitmesse für e-learning, also elektronisch gestütztes Lernen.

Auf der Messe, die an diesem Donnerstag (5. Februar) zu Ende geht, stellen rund 170 Aussteller das „ganze Spektrum digitalen Lernens“ vor. Neben Software- und Dienstleistungsangeboten präsentieren sie auch Lern-Hardware wie elektronische Tafeln für den Einsatz in Schulen.

Das Lernen ohne elektronische Medien sei heute nicht mehr denkbar, das Angebot neuer Lernwerkzeuge werde immer breiter, erläuterte Wirtz weiter. Allerdings gebe es immer weniger kleinere Anbieter. „Es findet eine Verdichtung statt“, sagte die Messe-Sprecherin. In diesem Jahr seien daher rund 50 Aussteller weniger auf der Learntec vertreten als noch 2008 (220).

Erfolgreiche elektronische Lernmethoden müssten „Spaß machen und einfach sein“, betonte sie. So werde etwa das Lernen mit „mobilen Endgeräten“, also Gameboys, Handys oder Laptops immer wichtiger. „Die Menschen lernen damit unterwegs und sparen damit Zeit“, sagte sie. Ebenfalls im Mittelpunkt der Learntec 2008 stehen sogenannte serious games, also Lernspiele, mit denen Unternehmen ihre Mitarbeiter schulen, Fortbildungen etwa im Gesundheitssektor angeboten werden oder bestimmte Berufsbilder elektronisch vorgestellt werden können.

Die diesjährige Learntec steht unter dem Motto „Bildung ist Nährboden für die Zukunft“. Sie wird begleitet von rund 200 Vorträgen von Wissenschaftlern und Bildungsexperten rund um das Thema Lernen.

Website der Messe: www.learntec.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen