Die zehn beliebtesten Jungen- und Mädchennamen 2008

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Sophie und Maximilian waren 2008 in Deutschland die häufigsten Namen für Neugeborene. Dies teilte die Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) in Wiesbaden mit.

Die seit 2000 zweitplatzierte Sophie schob sich erstmals vor die seit 1999 amtierende bisherige Spitzenreiterin Marie, bei den Jungen eroberte Maximilian die Führung zurück, die er 2005 an Alexander verloren hatte. Sophie oder Sofie sei allerdings vor allem als Zweitname beliebt. Die Zählung basiert auf den Daten von rund 170 Standesämtern. In der Spitzengruppe gab es nur wenig Veränderungen. Einzige Neuzugänge unter den ersten zehn sind Mia (Platz neun) und Tim auf Rang zehn. Für 2008 ergab sich folgende Rangfolge (in Klammern die Vorjahresplatzierung):

Mädchen: Jungen: 1. Sophie/Sofie(2) 1. Maximilian (2) 2. Marie (1) 2. Alexander (3) 3. Maria (3) 3. Leon (1) 4. Anna/Anne (4) 4. Paul (4) 5. Johanna (7) 5. Luca (5) 6. Leonie (5) 6. Felix (7) 7. Lena (6) 7. Elias (8) 8. Hannah/Hanna (9) 8. Lukas/Lucas (6) 9. Mia (12) 9. David (9) 10. Charlotte (8) 10. Tim (12)

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen