Die Redaktion Friedrichshafen stellt sich vor: Redakteur Harald Ruppert

Lesedauer: 3 Min
 Redakteur, DJ und Hobbyhandwerker: Harald Ruppert.
Redakteur, DJ und Hobbyhandwerker: Harald Ruppert. (Foto: Marvin Weber)

Name: Harald Ruppert (rup)

Alter: 48

Aufgabe: Redakteur

Bei der SZ: Seit 2018

Kontakt: 07541 / 7005-322

E-Mail: h.ruppert@schwaebische.de

Beinahe wäre ich Schreiner geworden. Aber als ich die Berufsfachschule geschafft hatte, gab es die Schreinerei nicht mehr, bei der ich die Lehre fortgesetzt hätte. Und so kam eins zum anderen: das Abitur, das Studium der Fächer Deutsch, Politik und Englisch an der Uni Konstanz, und parallel dazu die ersten Artikel als freier Mitarbeiter – erst beim Wochenblatt in Ravensburg, dann fürs Munzinger Archiv und die Lokalredaktion des Südkurier in Friedrichshafen.

Zeitungsleute und Schreiner haben eines gemeinsam: Sie bohren mitunter dicke Bretter. Wenn die Zeitung anklopft, öffnen sich manche Türen nur widerstrebend. Da ist es nicht einfach, in unangenehmen Angelegenheiten an die notwendigen Infos zu kommen. Andere Türen wiederum tun sich so bereitwillig auf, dass man aufpassen muss, sich nicht vereinnahmen zu lassen. Dazwischen die Balance zu halten, ist eine Aufgabe, die nie öde wird. Deshalb, und weil man als Redakteur die Chance hat, die eigene Region sehr umfassend kennenzulernen, habe ich mich für diesen Beruf entschieden.

Nach der Ausbildung zum Redakteur beim Südkurier arbeitete ich 15 Jahre lang in der Südkurier-Redaktion in Friedrichshafen und kümmerte mich dort speziell um die Kulturberichterstattung. Seitdem ich nun zur Redaktion der SZ gehöre, bin ich zusammen mit netten Kollegen auch für die Themen Kirchen und Soziales zuständig – und habe auf diese Weise auch viele Häfler kennengelernt, deren Wege ich früher nie kreuzte.

Abseits der Zeitung bohre ich immer noch Löcher, denn ich repariere gern am Haus herum. Nebenbei gebe ich für Tanzwütige den DJ und schreibe Texte, die sich sehr unvollständig online finden, unter nebenzimmernotizen.wordpress.com.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen