Die Piloten der Formel 1: Nico Rosberg

Lesedauer: 3 Min
Schwäbische Zeitung

Team: Williams Startnummer: 16 Land: Deutschland Geburtsdatum: 27. Juni 1985 Geburtsort: Wiesbaden (Deutschland) Wohnort: Monte Carlo (Monaco) Größe: 1,78 m Gewicht: 72 kg Familie: ledig, Freundin F1-Debüt: Bahrain 2006 Bisherige Teams: Williams (seit 2006) Homepage: www.nicorosberg.com

Im Jahr 2009 geht es für Nico Rosberg um nichts Geringeres als um seine sportliche Zukunft. Durchstarten beim britischen Traditionsrennstall Williams, oder den großen Traum aus den Augen verlieren. Sein bescheidenes Ziel, Formel-1-Weltmeister zu werden, hatte der junge Wiesbadener den Journalisten bereits 2008 in die Blöcke diktiert. „Mein Ziel lautet, 2010 um den Titel mitfahren.“ Ende 2009 läuft Rosbergs Vertrag bei Williams aus. „Ich hoffe, dass ich in diesem Jahr ein Auto habe, mit dem ich Erfolg haben kann. Wenn das nicht der Fall sein sollte, werde ich weitersehen, denn spätestens 2010 möchte ich in einem richtigen Topauto sitzen“, verkündete Rosberg Junior selbstbewusst.

Star-Potential besitzt der Sohn des finnischen Ex-Weltmeisters Keke Rosberg allemal. Schnelligkeit, Intelligenz, Durchsetzungsvermögen, „Coolness“ und Filmstar-Look ? der talentierte 23-Jährige bringt vieles mit, um einer der Topfahrer im Formel-1-Zirkus zu werden. In der vergangenen Saison ließ Rosberg sein Können kurz aufblitzen. Zwei Mal raste er mit dem Williams auf das Podium. Beim Auftakt-Grand-Prix im australischen Melbourne kam Rosberg als Dritter ins Ziel. Noch besser lief es für ihn beim GP von Singapur mit Rang zwei. Die oft zu schwache Performance und die fehlende Zuverlässigkeit des Williams FW30 verhinderten weiter Top-Resultate des jungen Deutschen. 

So wird es 2009 für den blonden Sonnyboy absolut notwendig sein, Top-Resultate zu erzielen, damit die großen Rennställe wie McLaren-Mercedes, Ferrari, BMW-Sauber und Renault ihn weiter auf ihrer Einkaufsliste haben. Aber am liebsten wäre es Rosberg, wenn ihm der Schritt nach ganz oben mit dem Williams-Team gelingen würde. „Ich wünsche mir, dass das bei Williams sein kann, das wäre fantastisch.“  Auch Teamchef Frank Williams hofft, dass er seinen Rohdiamanten behalten kann, denn Rosberg hat das Zeug zum Champion.

(Stand: März 2009)

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen