Die Piloten der Formel 1: Jenson Button

Lesedauer: 3 Min
Schwäbische Zeitung

Team: Brawn GP Formula One Startnummer: 18 Land: Großbritannien Geburtsdatum: 19. Januar 1980 Geburtsort: Frome, Somerset (Großbritannien) Wohnort: Monte Carlo (Monaco) Größe: 1,82 m Gewicht: 69 kg Familie: ledig F1-Debüt: Australien 2000 Erster GP-Sieg: GP Ungarn August 2006 Größter Erfolg: WM-Dritter 2004 Bisherige Teams: Williams (2000), Benetton-Renault (2001-02), BAR (2003-05), Honda (2006-2008), Brawn GP (seit 2009) Homepage: www.jensonbutton.com

Für Jenson Button läuft seine Formel-1-Karriere definitiv anders, als er sie sich vorgestellt hat. War der 28-jährige Brite vor ein paar Jahren noch als großes Nachwuchstalent und kommender Weltmeister gehandelt worden, so steht mittlerweile mehr als nur sein guter Ruf auf dem Spiel.

Seit seinem einzigen Grand-Prix-Sieg 2006 für Honda geht es mit Button stetig bergab. 2008 ist er an seinem Tiefstpunkt angekommen. Mickrige drei WM-Punkte sind ein desaströse Ausbeute für einen Fahrer, der einmal bei Williams herausgekauft wurde, um mit Honda Weltmeister zu werden. Selbst das Stallduell gegen Renn-Opa Rubens Barrichello konnte Button in der vergangenen Saison nicht für sich entscheiden. 

Nach dem Ausstieg von Honda rechneten viele Experten mit einem Wechsel Buttons. Doch Jenson Button hat Teamchef Ross Brawn und dem neuen Brawn GP Formula One Team die Treue gehalten. Ebenso wie vermutlich das ganze Team nimmt er Gehaltsverluste hin und stellt sich ganz in den Dienst des Teams. Während andere Fahrer bereits die Testfahrten für 2009 absolvierten, trainierte Button auf dem „Trockenen“ und machte sich fit für die neue Saison.

2009 kämpft er aber nicht nur für das Team, er kämpft vor allem auch für sich. Das Leidensjahr 2008 soll nicht umsonst gewesen sein. Das ehemalige Honda-Team hatte sich bereits frühzeitig 2008 auf die Entwicklung des neuen Boliden für 2009 konzentriert. Jenson Button will nun auch den Erfolg daraus ernten und setzt ebenso seine Hoffnung auf Brawn GP Formula One wie alle Angestellten im Werk in Brackley.

(Stand: März 2009)

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen