„Die Herzogin“: Kostümdrama um adlige Salonlöwin

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Georgina, Herzogin von Devonshire, war im 18. Jahrhundert eine bewunderte, intelligente und skandalumwitterte Schönheit mit einem untrüglichen Gespür für Mode. Sie mischte auch auf politischer Ebene kräftig mit.

Prinzessin Diana war mit ihr entfernt verwandt, aber auch sonst gibt es zwischen diesen beiden Frauen Parallelen: Beide heirateten früh und durchlebten eine unglückliche Ehe inklusive Affären. In seinem Liebesdrama nach der Erfolgsbiografie von Amanda Foreman schildert Regisseur Saul Dibb („Bullet Boy“) Georginas schillernd-tragische Ehe und ihre Suche nach neuem Glück. In den Hauptrollen präsentieren sich zwei charismatische Kinostars: Keira Knightley („Abbitte“) als Georgina und Ralph Fiennes („Der englische Patient“). Michael OConnor wurde für seine Arbeit in diesem Film mit einem Oscar für die besten Kostüme ausgezeichnet.

(Die Herzogin, USA 2008, 110 Min., FSK ab 12, von Saul Dibb, mit Keira Knightley, Ralph Fiennes, Dominic Cooper)

www.kinowelt.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen