Die Ankündigung des Amoklaufs im Wortlaut

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Amokläufer von Winnenden hat seine Bluttaten in der Nacht zuvor nach den Worten von Baden-Württembergs Innenminister Heribert Rech (CDU) im Internet angekündigt.

Gegen 2.45 Uhr sei in einem Forum ein Eintrag eines Nutzers aufgetaucht, den die Ermittler mittlerweile zweifelsfrei dem Täter Tim K. zurechnen. Entsprechende Daten seien auf dem PC des Amokläufers gefunden worden, sagte Rech am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur dpa in Stuttgart. Ein Jugendlicher in Bayern habe den Eintrag gesehen, zunächst aber nicht ernst genommen. Nach der Tat habe er seinen Vater informiert und dieser sei zur Polizei gegangen. Rech zitierte den inzwischen gelöschten Text:

„Scheiße Bernd, es reicht mir. Ich habe dieses Lotterleben satt, immer das selbe - alle lachen mich aus, niemand erkennt mein Potenzial.

Ich meine es ernst Bernd - ich habe Waffen hier, und ich werde morgen früh an meine frühere Schule gehen und mal so richtig gepflegt grillen. Vielleicht komme ich ja auch davon.

Haltet die Ohren offen, Bernd, ihr werdet morgen von mir hören. Merkt Euch nur den Namen des Orts: Winnenden. Und jetzt keine Meldung an die Polizei, keine Angst, ich trolle nur.“

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen