Diabeter: Völliger Zuckerverzicht überflüssig

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Zucker ist für Diabetiker nicht mehr komplett tabu. Dieses Verbot sei überflüssig geworden, betont der Diabetologe Prof. Hellmut Mehnert aus München in der „Ärzte Zeitung“.

Grund sei die Erkenntnis, dass auch andere Kohlenhydratträger wie Weißbrot und Kartoffeln den Blutzucker ähnlich stark ansteigen lassen. Außerdem nehme der Körper bei einer Mischkost den Zucker nicht so schnell auf wie aus gesüßten Getränken. Am besten sei es, ihn ins Essen zu mischen. Insgesamt dürfen Diabetiker zehn Prozent der Gesamtkalorien in Form von reinem Zucker aufnehmen, laute die Empfehlung deutscher und europäischer Fachgesellschaften.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen