DHB will Bestechungsvorwürfe gegen Referees „mit Gewalt aufklären

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Deutsche Handballbund will mit Macht die Bestechungsvorwürfe gegen die Magdeburger Schiedsrichter Frank Lemme und Bernd Ullrich untersuchen. „Wir müssen jetzt mit aller Gewalt aufklären“, sagte DHB-Vizepräsident Horst Bredemeier der dpa . Er kündigte eine baldige Konferenz des Präsidiums an. Lemme und Ullrich sollen laut „Spiegel“ nach dem Europapokal-Finale Tschechow gegen Valladolid 2006 mit 50 000 Dollar im Gepäck vom russischen Zoll erwischt worden sein. Ullrich hat die Vorwürfe zurückgewiesen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen