DFB ermittelt gegen Hoffenheimer

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes ermittelt gegen die Hoffenheimer Spieler Andreas Ibertsberger und Christoph Janker wegen des Verstoßes gegen die Anti- Doping-Richtlinien. Die beiden Profis sollen vor zwei Wochen nicht wie vorgeschrieben unmittelbar nach dem Abpfiff der Partie bei Borussia Mönchengladbach zur Doping-Kontrolle erschienen sein, sondern erst nach der Mannschaftssitzung. Das teilte der DFB mit. Die Ergebnisse der Doping-Proben seien negativ ausgefallen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen