Devisen: Eurokurs sinkt wieder unter 1,26 US-Dollar

Lesedauer: 1 Min

Der Euro ist am Freitag nach dem

Die in den letzten Tagen gehandelten Ängste vor einem Auseinanderbrechen der Eurozone scheinen sich nach Einschätzung der Landesbank Hessen-Thüringen zurückzubilden und auch die allgemeine Risikoaversion habe zunächst nachgelassen. In diesem Umfeld habe sich der Euro zeitweise erholen. Insgesamt sei die Lage aber weiter fragil. Sollten die Aktienmärkte unter Druck bleiben bestehe das Risiko von Kursverlusten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen