Devisen: Euro steigt zeitweise über 1,30 Dollar

Lesedauer: 1 Min

Der Euro hat am Mittwoch seine

Wie auch an den Vortagen dürften Konjunkturdaten am Mittwoch eine eher untergeordnete Rolle am Devisenmarkt spielen. Es werden keine marktbewegenden Daten "aus der ersten Reihe" erwartet. Der Blick der Investoren dürfte sich daher vor allem auf eine Rede von EZB-Präsident Jean-Claude Trichet am Vormittag richten. Trichet wird im Rahmen der vierteljährlichen Anhörung vor dem Wirtschaftsausschuss des Europäischen Parlaments sprechen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen