Devisen: Euro steigt auf Zweimonatshoch - Fed will Staatsanleihen kaufen

Lesedauer: 1 Min

Der Euro hat am Mittwochabend nach

Die US-Notenbank Fed hatte im Zuge der Entscheidung, den Leitzins unverändert bei faktisch Null Prozent zu lassen, mitgeteilt, in den kommenden sechs Monaten langfristige Staatsanleihen im Wert von bis zu 300 Milliarden US-Dollar zurückkaufen zu wollen. "Die Zinsrate ist insgesamt inzwischen - effektiv gesehen - negativ. Der Dollar wird ausverkauft, weil dies zu einer langfristigen Schwäche der Währung beitragen dürfte", kommentierte ein Devisenhändler in Washington die Schwäche des Dollar.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen