Devisen: Euro hält sich knapp über 1,30 Dollar

Lesedauer: 1 Min

Der Euro hat sich am Donnerstag knapp über

Die Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) sieht in den jüngsten Kursgewinnen keine nachhaltige Erholung des Euro. Die anhaltende Risikoscheu der Anleger spiele der US-Währung als "sicherer Hafen" in die Hände, heißt es bei der Helaba. Von neuen Konjunkturdaten dürften unterdessen weder der Euro noch der Dollar profitieren: Sowohl Auftragsdaten aus der Industrie des Euroraums als auch neue US-Zahlen vom Arbeits- und Immobilienmarkt werden schwach erwartet.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen