Devisen: Euro hält sich knapp über 1,29 US-Dollar - Aktien bestimmen Richtung

Lesedauer: 1 Min

Der Euro hat sich am Freitagabend in einem

Der Devisenhandel sei derzeit eng mit der Entwicklung an den Aktienmärkten verknüpft, sagten Händler. Gingen die Kurse bei den Dividendenpapieren nach oben, steige die Risikobereitschaft und der Euro lege zu. Umgekehrt profitiere der Dollar als "Sicherer Hafen" von sinkenden Aktienkursen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen