Devisen: Euro fällt im späten Handel knapp unter 1,30 Dollar

Lesedauer: 1 Min

Der Kurs des Euro hat am Montag im späten

"Das anhaltend positive Umfeld zum Wochenstart hilft dem Euro", sagte Matthew Strauss, Devisenstratege von RBC Captial Markets. Allerdings sei es immer noch nicht raus, ob diese Entwicklung eine rein technische Gegenreaktion oder eine nachhaltige Rally ist.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen