Deutschland und USA wollen gemeinsam über Sicherheit forschen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

In Berlin ist das Bundeskabinett zusammengetreten, um über ein deutsch-amerikanisches Forschungsprojekt zur zivilen Sicherheit zu beraten. Es wäre das erste gemeinsame Abkommen mit den Vereinigten Staaten über die wissenschaftliche und technologische Zusammenarbeit nach dem Regierungswechsel in den USA. Nach Angaben des Bundesforschungsministeriums geht es etwa darum, wie die Energieversorgung bei Naturkatastrophen gesichert oder auch Kraftwerke vor terroristischen Anschlägen geschützt werden können.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen