Deutschland beginnt mit Tasci und Trochowski

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Stuttgarter Abwehrspieler Serdar Tasci und Mittelfeldakteur Piotr Trochowski vom Hamburger SV werden beim Start der Fußball-Nationalmannschaft in die WM-Qualifikation in Liechtenstein zur Anfangsformation gehören.

Das gab Co-Trainer Hansi Flick in Oberhaching bekannt. Im Sturm plant Bundestrainer Joachim Löw mit dem Bayern-Duo Miroslav Klose und Lukas Podolski. Nachdem der Schalker Kevin Kuranyi seine Rückenbeschwerden überwunden hat, sind derzeit alle 20 Akteure in Vaduz einsatzbereit. „Für uns ist es enorm wichtig, dass wir einen guten Anfang haben und die ersten drei Punkte einfahren. Ein Sieg ist Pflicht“, sagte Flick.

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

Liechtenstein - Deutschland

Liechtenstein: Jehle (FC Tours (26 Jahre/66 Länderspiele) - Oehrl (FC St. Gallen/21/9), Stocklasa (SV Ried/29/75), Gerster (USV Eschen- M./25/32), Burgmeier (FC Darlington/26/46) - Ritzberger (FC Vaduz/21/16), Martin Büchel (FC Zürich/21/20), Polverino (FC Vaduz/23/6), Rohrer (USV Eschen-M./23/33) - Fischer (FC Vaduz 27/16), Frick (AC Siena/33/79)

Deutschland: Enke (Hannover 96/31/2) - Fritz (Werder Bremen/27/19), Tasci (VfB Stuttgart/21/1), Westermann (FC Schalke 04/25/4), Lahm (Bayern München/24/48) - Trochowski (Hamburger SV/24/13), Rolfes (Bayer Leverkusen/26/13), Hitzlsperger (VfB Stuttgart/26/39), Schweinsteiger (Bayern München/24/57) - Klose (Bayern München/30/82), Podolski (Bayern München/23/55)

Schiedsrichter: Duarte Nuno Pereira Gomes (Portugal)

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen