Deutsches Quartett will ins UEFA-Pokal-Achtelfinale

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Vier Clubs aus der Fußball-Bundesliga wollen heute den Sprung ins Achtelfinale des UEFA-Pokals schaffen. Die besten Aussichten auf ein Weiterkommen hat der Hamburger SV nach seinem 3:0- Hinspielsieg beim NEC Nijmegen. Der VfB Stuttgart muss im Rückspiel gegen Cup-Verteidiger Zenit St. Petersburg einen 1:2-Rückstand wettmachen. Vor einer schweren Aufgabe steht Werder Bremen, das gegen den AC Mailand nicht über ein 1:1 hinausgekommen war. Auch der VfL Wolfsburg hat es schwer nach dem 0:2 bei Paris St. Germain.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen