Deutscher Staat 2008 mit leichtem Defizit

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Erstmals seit der deutschen Einheit hat Deutschland 2008 einen fast ausgeglichenen Staatshaushalt erreicht. Das Finanzierungsdefizit des Staates betrug nach vorläufigen Zahlen 3,3 Milliarden Euro, teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. Der dramatische Einbruch der Exporte hat die deutsche Wirtschaft aber im vierten Quartal 2008 tief in die Rezession geführt. Die Wirtschaftsleistung schrumpfte zum Jahresende um 2,1 Prozent. Damit bestätigten die Statistiken vorläufige Zahlen von Mitte Februar.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen