Deutsche Musikindustrie mit leichten Einbußen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Trotz der rasanten Zunahme von Musik aus dem Internet stützt sich die deutsche Musikindustrie weiter auf den CD- Verkauf. Zwar wurden im vergangenen Jahr mit gut 145 Millionen Alben rund 3,5 Millionen Stück weniger verkauft als 2007. Die CD bleibt nach Angaben des Bundesverbandes Musik aber mit Abstand der beliebteste Tonträger. Dennoch liegt für die Musikindustrie die Zukunft im Netz. Die Einnahmen aus Musikdownloads nahmen im vergangenen Jahr um 34 Prozent zu.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen