Deutsche CS:GO-Hoffnung BIG scheidet in ESL One Cologne aus

Lesedauer: 2 Min
ESL One Cologne
Team Liquid hat das Ticket in die Lanxess Arena für die Playoffs der ESL One Cologne bereits gelöst. (Foto: Adela Sznajder/ESL / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Die deutsche Hoffnung Berlin International Gaming (BIG) ist beim „Counter-Strike: Global Offensive“-Turnier ESL One Cologne in der Gruppenphase ausgeschieden. Das Team unterlag der dänischen Mannschaft Heroic in der dritten Runde des Lower Bracket mit 0:2.

In der Best-of-3-Serie musste sich BIG sowohl auf der Karte Inferno (13:16) als auch auf Nuke (7:16) geschlagen geben. In den Runden zuvor gab es eine Niederlage im Best-of-1 gegen Top-Favorit Astralis (4:16) sowie einen Sieg im Best-of-3 gegen das brasilianische Team MIBR mit 2:1 (16:11, 7:16, 19:16). BIG konnte bei der ESL One Cologne im vergangenen Jahr überraschend das Finale erreichen.

Die beiden Favoriten des Turniers, Team Liquid und Astralis, konnten währenddessen ihr Ticket in die Lanxess Arena bereits lösen. Dort werden ab Freitag die Playoffs ausgetragen, beginnend mit dem Viertelfinale.

Sollte Team Liquid das Turnier gewinnen, würden sie sich neben dem Preisgeld der ESL One Cologne auch den Intel Grand Slam 2019 sichern. Der mit 1 Million US-Dollar dotierte Preis geht an das Team, das vier von zehn internationalen Großevents gewinnen kann. Mit den Siegen bei den ESL Pro League Season 9 Finals, Dreamhack Masters Dallas 2019 und den Intel Extreme Masters XIV in Sydney braucht Team Liquid nur noch einen Turniersieg.

Ergebnisse

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen