Demichelis schwärmt von Maradona

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der argentinische Nationalspieler Martin Demichelis schwärmt von seinem neuen Auswahltrainer Diego Maradona in höchsten Tönen und sieht den neuen Hoffnungsträger des argentinischen Fußballs in blendendem Zustand.

„Natürlich fragen sich alle, ob er gesund ist, doch ich kann sagen: Zur Zeit ist er wirklich in bester Verfassung. Ich habe in Schottland einen unglaublichen Maradona getroffen. Sein Gesicht, seine Aussagen, was er sagt - die ganze Zeit war so gut, wir waren überragend wegen Diego Maradona“, sagte der Profi des FC Bayern München in einem Interview des „Münchner Merkur“. „Ich bin vollkommen überzeugt, dass er ein großer Trainer wird und seinen Job gut macht.“

Beim Debüt in Schottland im November hatte die „Albiceleste“ dem Neu-Trainer einen 1:0-Erfolg beschert. „Die Aura von Maradona ist einfach Wahnsinn. Kann man nicht beschreiben, muss man erleben, fühlen“, schwärmte Demichelis und sagte angesprochen auf die vielen Skandale des Ausnahme-Fußballers: „Das Leben von Maradona war Wahnsinn, so viele Sachen sind passiert, vor zwei Jahren war er fast tot. Wir wissen: Wir müssen den Diego dieses Moments genießen, und der ist gut.“

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen