Debatte über vorgezogene Bundestagswahl

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Wegen der wachsenden Reibereien haben CSU und FDP ein vorzeitiges Ende der schwarz-roten Regierung ins Spiel gebracht. Der CSU-Vorsitzende Horst Seehofer legte den Sozialdemokraten nahe, aus der großen Koalition auszusteigen. SPD-Chef Franz Müntefering lehnte das heute beim Parteitag der schleswig-holsteinischen SPD in Elmshorn ab. FDP-Chef Guido Westerwelle sprach sich für eine vorgezogene Bundestagswahl aus, um den „Koalitionsdauerstreit“ zu beenden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen