Dauerlauf in der kanadischen Gefriertruhe

Sarah Wolter-Roessler. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung
Redakteur

Laufen in arktischer Kälte: Die Schwandorferin Sarah Wolter-Roessler startet heute in Kanada beim „Yukon Arctic Ultra“, dem kältesten und härtesten Marathon der Welt.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Persönliche Vorschläge für Sie