Dateien schnell auf den Desktop holen

Lesedauer: 2 Min

Dateien, die auf dem Windows-Desktop liegen, lassen sich schnell und bequem öffnen und verwenden. Deshalb legen viele Windows-Benutzer hier wichtige und häufig benutzte Dateien ab.

Bei kleinen Monitoren ist das allerdings oft nicht ganz einfach, weil das Explorer-Fenster mitunter den kompletten Bildschirm beansprucht. Halb so schlimm, denn mit einem Trick lassen sich Dateien ohne Schiebereien auf den Desktop holen. Wird der Explorer mit der Tastenkombination [Windows]+[E] gestartet, findet sich in der linken oberen Ecke des Explorer-Fensters das Symbol „Desktop“. Um die Datei auf dem Windows-Schreibtisch zu haben, das Icon anklicken und mit gedrückter Maustaste auf das Symbol ziehen (zum Kopieren außerdem die [Strg]-Taste gedrückt halten).

Doch es klappt auch ohne Desktopsymbol. Hierzu die Datei mit gedrückter Maustaste auf einen freien Bereich der Taskleiste ziehen - dabei die Maustaste gedrückt halten. Nach wenigen Sekunden schließt Windows alle Fenster, und der Weg zum Desktop ist frei. Nun die Datei auf den jetzt sichtbaren Desktop ziehen und dort die Maustaste loslassen.

Mehr Computer-Tipps: www.schieb.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen