„Das Gesetz der Ehre“:Großstadtkrimi mit Farell

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Fast zwei Jahre verstaubte der Polizei-Thriller von Gavin OConnor („Miracle - Das Wunder von Lake Placid“) in den Regalen, nun hat er es doch noch in die Kinos geschafft.

Was zunächst als Familiengeschichte rund um den Patriarchen und ehemaligen Polizeichef Francis Tierney (Jon Voight) beginnt, entpuppt sich bald als knallharter Krimi. Bei einer Drogenrazzia werden vier Polizisten ermordet, und die Verbindungen zu der Bluttat scheinen tief in den Polizeiapparat und in den Tierney-Clan hinein zu ragen. Colin Farrell spielt in dem Drama einen ständig in Geldnot steckenden, hitzköpfigen Schwiegersohn des Familienbosses.

(Das Gesetz der Ehre, USA 2007, 130 Min., FSK ab 16, von Gavin OConnor, mit Colin Farrell, Edward Norton, Noah Emmerich)

www.DasGesetzDerEhre-DerFilm.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen