Dallas verliert trotz 37 Punkten von Nowitzki gegen Boston

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die jüngste Siegesserie der Dallas Mavericks um Dirk Nowitzki in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga ist gerissen. Trotz überragender 37 Punkte von Nowitzki verloren die „Mavs“ gegen Meister Boston Celtics im heimischen American Airlines Center mit 92:99. Durch die Niederlage rutschten die Texaner in der bisher sehr ausgeglichenen Western Conference wieder auf Rang sieben ab. Das Team ist aber trotz der Pleite weiterhin auf Play-Off-Kurs.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen