Daimler-Gewinn bricht dramatisch ein

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Autobauer Daimler ist aus der Spur geraten. Das operative Ergebnis sackte im vergangenen Jahr dramatisch von 8,7 Milliarden auf 2,7 Milliarden Euro ab. Das teilte Konzernchef Dieter Zetsche in Stuttgart mit. Als Gründe wurden vor allem die weltweite Absatzkrise und milliardenschwere Belastungen durch die Chrysler- Beteiligung angegeben. Der Konzerngewinn schrumpfte von 4,0 auf 1,4 Milliarden Euro. Für das laufende Jahr legte Zetsche keine konkrete Prognose vor. Daimler rechnet aber mit erheblichen Rückgängen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen