Dacia Sandero auch mit LPG-Umrüstung erhältlich

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Dacia bietet den Sandero jetzt auch mit einer LPG-Umrüstung an. Sie kostet 1500 Euro Aufpreis, was den Fünftürer auf 10 000 Euro verteuert. Damit sei der Kleinwagen das „günstigste Flüssiggasauto Deutschlands“, teilt die Renault-Tochter in Brühl bei Köln mit.

Die Basis für die LPG-Variante bildet der Sandero 1.4 MPI mit 53 kW/72 PS, der im Benzinbetrieb auf einen CO2-Ausstoß von 165 g/km kommt. Schaltet der Fahrer auf den 34 Liter großen Flüssiggastank in der Reserveradmulde um, geht der CO2-Ausstoß um etwa zehn Prozent auf 149 g/km zurück.

Dieselbe Technik bietet Dacia für einen Aufpreis von 1500 Euro auch für den Logan MCV an. Dort leistet Motor 62 kW/84 PS, kommt auf einen CO2-Ausstoß von 180 g/km mit Benzin und auf 164 g/km mit Flüssiggas. Er schöpft aus einem 42-Liter-Tank. Weil die Anlage im Werk eingebaut wird, bleibt die Garantie nach Herstellerangaben unverändert.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen