„Dämmstoffmafia“ - trendige Accessoires von Bremer Studenten

Lesedauer: 1 Min
Schwäbische Zeitung

Bremen (dpa) - „Dämmstoffmafia“ - das klingt gefährlich, ist es aber nicht. Dahinter stecken harmlose, aber trendige Accessoires von Bremer Design-Studenten. „Für die Produkte benutzen wir hauptsächlich Materialien aus dem Baumarkt oder Fundstücke - darauf spielt der Name an“, erklärt die Grafik-Studentin Stefanie Neumann.

Zu den mittlerweile 50 Stücken gehören Handtaschen aus Schwimmflügeln, Schmuck aus Schraubenmuttern oder Gartenschläuchen und Schuhe mit Einlegesohlen aus Kunstrasen für den Barfuß-Effekt. Alle paar Monate richten die acht Studenten einen temporären Laden ein. Danach verschwinden sie wieder für einige Zeit von der Bildfläche, um neue Produkte zu entwerfen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen